Nothilfe-SMS

Nothilfe-SMS für hör- und sprachbehinderte Menschen

weiter

Notfall-Fax: 93-1793

Ein Notfall-Fax für Menschen mit Hör- oder Sprachbehinderungen können Sie hier als PDF-Datei downloaden

weiter

Feuerwehrsatzung

Hier finden Sie die aktuelle
Satzung der Feuerwehr Baden-Baden als PDF-Datei. zum Download

Verhalten im Brandfall

Im Brandfall bleiben nur wenige Minuten zur Flucht. Was können Bewohner im Fall eines Brandes tun?

Diese und viele andere Fragen tauchen in solchen Notsituationen immer wieder auf. Dabei ist schnelles und richtiges Handeln lebenswichtig.


Nachfolgend die wichtigsten Verhaltenstipps für den Fall eines Wohnungs- oder Hausbrandes:

Zuerst die Feuerwehr unter der Notrufnummer 112 alarmieren und Personen aus dem Gefahrenbereich bringen.

Für ein schnelles Eingreifen der Feuerwehr sollten die Betroffenen dem Einsatzleiter Auskunft über vermisste und gefährdete Personen sowie Lage des Brandortes geben.

Fenster und Türen zum Brandraum sowie die Wohnungsabschlusstür schließen (nicht abschließen!).

Auf keinen Fall Aufzüge benutzen!

Rücksichtnahme: Kindern und älteren Menschen beim Verlassen des Gebäudes helfen, soweit möglich.
Beim Abstieg am Treppengeländer festhalten,
um nicht zu stürzen.
Wenn der Fluchtweg durch das Treppenhaus allerdings versperrt ist: in der Wohnung bleiben, Türen schließen und mit feuchten Tüchern und Laken abdichten, damit kein Rauch eindringt.

Am besten sich am Fenster aufhalten und sich dort bemerkbar machen.

Nur dann den Brand bekämpfen, wenn man sich dadurch nicht selbst in Gefahr begibt.

Kleinere Brände mit einer Löschdecke oder einem Feuerlöscher bekämpfen; diese sollten an einem leicht zugänglichen Ort aufbewahrt werden.