Nothilfe-SMS

Nothilfe-SMS für hör- und sprachbehinderte Menschen

weiter

Notfall-Fax: 93-1793

Ein Notfall-Fax für Menschen mit Hör- oder Sprachbehinderungen können Sie hier als PDF-Datei downloaden

weiter

Feuerwehrsatzung

Hier finden Sie die aktuelle
Satzung der Feuerwehr Baden-Baden als PDF-Datei. zum Download

Dienstablauf

7:00 Uhr Die diensthabende Wachschicht übernimmt ihre Fahrzeuge und prüft die Einsatzbereitschaft der Geräte. Die Wachschichtleiter übergeben den Dienst und informieren einander über anliegende Arbeiten.

7:30 Uhr Die Wachschicht und der Tagdienst treffen sich zur allgemeinen Dienstbesprechung und tauschen wichtige Neuigkeiten aus.

7:45 Uhr jeweils dienstags und mittwochs findet jetzt eine Stunde Dienstsport im Lehrsaal der Feuerwache statt. Der Stepper und das Thera-Band sorgen hierbei dafür, Muskelkater an Körperstellen zu bekommen, welchen man ansonsten keine Beachtung schenken würde.

Bis 09:00 Uhr wird Arbeitsdienst in den Werkstätten verrichtet. Hierbei gehen alle anfallenden Tätigkeiten in ihren Sachgebieten nach. Anschließend gibt es eine halbe Stunde Frühstückspause.

Ab 9:30 Uhr wird bis 12 Uhr weiter den anfallenden Tätigkeiten nachgegangen.

Von 13:30 an, also nach der Mittagspause, findet die Ausbildung statt. Hierbei werden wichtige Handgriffe für den Einsatz erlernt und trainiert. Mittwochs Nachmittags haben die Kollegen mit rettungsdienstlicher Ausbildung (RettAss bzw. RS) drei Stunden Medizinische-Fortbildung.

Ab 15:00 Uhr gibt es eine halbe Stunde Kaffeepause.
danach findet der letzte Arbeitsblock bis 17.00 Uhr statt.

Ab 17.00 Uhr steht die Zeit zur freien Verfügung. Trotzdem werden wichtige Arbeiten erledigt und viele Werkstätten werden im Bedarfsfall von den Kollegen auch nach “Feierabend” betrieben. Für die Verpflegung sorgen die Wachabteilungen selbst. Es wird in der Regel gemeinschaftlich gekocht. Es ist erstaunlich welche kulinarische Köstlichkeiten hier von Zeit zu Zeit auf dem Tisch landen. Wenn sich danach dann noch Zeit findet, vertreibt man sich die Zeit bis zum nächsten Einsatz durch Sport oder anderer Freizeitaktivitäten, es darf nun auch geruht werden- wohlwissend das man sich bereits 90 Sekunden später beim Ausrücken zu einem Einsatz befinden kann…

7:00 Uhr Dienstende